Energiekompetenz
für mehr Effizienz

Ihre Energieberater Hirschelmann & Schönherr

Energieberatung Mitteldeutschland

Ihre Partner für mehr Energieeffizienz

Der bewusste Umgang mit Energie ist heute relevanter denn je. Und so haben wir, Hendrik Hirschelmann und Ronny Schönherr, es uns mit der Energieberatung Mitteldeutschland zur Aufgabe gemacht, Ihr individuelles Energiesparpotenzial zu ermitteln – sowohl für Privat- als auch Geschäftskunden.

Gemeinsam bringen wir über 20 Jahre Erfahrung in unsere persönliche Energieberatung mit ein – und können Sie so umfassend von der Energieberatung bis zur Förderung und Umsetzung der energetischen Sanierung unterstützen und begleiten. In unseren Sanierungsfahrplänen halten wir nur die Maßnahmen fest, die wirklich Sinn machen. Das spart Ihnen Zeit, Kosten und Arbeit: Lassen Sie uns gemeinsam Ihr Energiesparpotential nutzen!

Über die Energieberatung hinaus

Unser Angebot für Sie

Energieberatung

Wir ermitteln Ihr Energieeffizienzpotenzial vor Ort

In einer Vor-Ort-Analyse ermitteln wir die Energieeffizienz Ihrer Immobilie oder Anlage. Wir beraten Sie, welche Sanierungsmaßnahmen wirklich sinnvoll sind und erstellen darauf aufbauend einen individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP). Bis zu 80 % unserer Energieberatung wird staatlich gefördert – für eine kosteneffiziente Planung von Anfang an.

Fördermittelmanagement

Wir identifizieren, beantragen und verwalten Ihre öffentlichen Fördermittel

Für die energetische Sanierung gibt es zahlreiche staatliche Subventionen. Die Beantragung und die Kommunikation mit den Förderstellen kann sehr komplex und zeitaufwendig sein. Wir identifizieren, beantragen und verwalten die öffentlichen Fördermittel, die für Sie in Frage kommen – damit Ihr Vorhaben zeitnah umgesetzt wird.

Begleitung energetische Sanierung

Für eine fachgerechte Umsetzung laut Sanierungsfahrplan

Wir beraten und begleiten Sie auch bei der energetischen Sanierung, beantworten Ihre Rückfragen und sind an Ihrer Seite – damit auch die Umsetzung nach dem individuellen Sanierungsfahrplan so kosten- und zeiteffizient wie möglich erfolgen kann.

Lassen Sie uns Ihr Energieeffizienzpotenzial nutzen

Lassen Sie uns Ihr Energieeffizienz-potenzial nutzen

Durch eine kompetente Energieberatung von Anfang an sparen Sie Kosten, Zeit und Energie – Ihre wertvollsten Ressourcen.

Unsere Produkte

Ein ganzheitliches Angebot – für Privat- und Geschäftskunden

Privatkunden
Geschäftskunden

Häufig gestellte Fragen

Eine Energieberatung ist ein Service, der Privatpersonen und Unternehmen hilft, ihren Energieverbrauch zu senken und langfristig Energiekosten zu reduzieren. Dabei wird die Energieeffizienz von Gebäuden analysiert und es werden Empfehlungen zur Optimierung des Energieverbrauchs gegeben. Anerkannte Energieberater sind BAFA-zertifiziert und in den öffentlich zugänglichen Listen der BAFA  und dena verzeichnet.

Die Kosten für die Energieberatung richten sich für Privat- und Geschäftskunden an unterschiedlichen BAFA-Parametern aus, die jederzeit eingesehen werden können.

Grundsätzlich richten sich die Kosten der Energieberatung für Privathaushalte (also Wohngebäude) nach der Anzahl der Wohneinheiten. Die Energieberatungskosten werden mit maximal 80 % bis zu 1.700 € pro Energieberatung eines Wohngebäudes gefördert. Durchschnittlich zahlt ein Privathaushalt in etwa 700 € der Energieberatung selbst.

Durch den 5%-Förderbonus, den Sie sich durch Erstellung eines individuellen Sanierungsplans sichern, tragen sich die Kosten der Energieberatung fast immer von selbst.

Ihr Energieberater kann die Beantragung der Förderung für die Energieberatung beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in Ihrem Namen übernehmen. Dies erfolgt durch die Ausstellung einer Vollmacht. Sobald die Bewilligung erteilt wurde, kann die Energieberatung mit einer Vor-Ort-Besichtigung beginnen. Nach Abschluss der Beratung und Klärung aller Fragen wird die Förderung durch die Einreichung eines Verwendungsnachweises beim BAFA bestätigt und direkt an Sie ausgezahlt.

Die Antragstellung beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die Kommunikation mit dem Fördergeber übernimmt der Energieberater – dafür stellen Sie zu Beginn eine Vollmacht aus.
Vom Zeitpunkt der Antragstellung bis zur Bewilligung vergehen in der Regel nur ein bis drei Wochen.

Grundsätzlich sind alle Maßnahmen, die im Zusammenhang mit der Steigerung der Energieeffizienz stehen, förderfähig. Wichtig ist, dass die Vorgaben des Fördermittelgebers immer eingehalten werden. So gibt es bei der Förderung einer Fassadendämmung einen vorgeschriebenen Grenzwert für die energetische Güte nach der Sanierung. Als Ihre Energieberater achten wir natürlich auf die Einhaltung aller gültigen Normen und Vorgaben.

Sehr gut wärmegedämmte Häuser mit hocheffizienter Anlagentechnik können die Energieeffizienzklassen A+ und A erreichen. Im Neubau werden diese Klassen einfacher erreicht, als bei der Sanierung von älteren Bestandsbauten. Gut sanierte Altbauten erreichen bei einer umfassenden Sanierung eher die Effizienzklassen B oder C.

In jedem Fall ist es erforderlich, dass der Energieberater in der Energieeffizienz-Experten-Liste für Förderprogramme des Bundes in der entsprechenden Beratungskategorie (Wohngebäude / Nichtwohngebäude) gelistet sind. Der qualifizierter Energieberater sollte zudem über relevante Referenzen aus vergleichbaren Beratungs- und Projektarbeiten verfügen und sich ausreichend Zeit nehmen, um Sie und Ihr Projekt näher kennenzulernen. Während der Beratung sollten sämtliche Fragen zur Sanierung bestmöglich und verständlich beantwortet werden.
Unser Erstgespräch, in dem wir uns ausführlich Zeit nehmen, um Sie und Ihr Anliegen kennenzulernen, ist vollständig kostenfrei.
Der Sanierungsfahrplan zeigt alle Teile der potentiellen Sanierung auf – in einer wirtschaftlich und baulich sinnvollen Reihenfolge. Dabei werden auch die von Ihnen vorgegebenen Anforderungen hinsichtlich Timing, Budget und Umfang der Sanierung berücksichtigt.